Galerie

Weiteres

Objekt MH 2019002

Dieses Objekt wurde bereits reserviert.

Lage:

Die zum Verkauf stehende Liegenschaft befindet sich in zentraler Lage von Refrath. Die Autobahnanschlussstelle der A4 liegt in direkter Nähe zum Objekt. Alle Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs, Schulen, Kindergärten und Ärzte befinden sich in fußläufiger Umgebung oder sind im nahegelegenen Zentrum von Refrath zu finden. Die Straßenbahnhaltestelle der Linie 1 liegt in ca. 500 m Entfernung und ist fußläufig zu erreichen.

Grundstück:

Das Grundstück ist 731 m² groß.

Objekt / Bauweise / Baujahr:

Bei der Liegenschaft handelt es sich um ein freistehendes Wohn- und Geschäftshaus, welches ca. 1935 in Massivbauweise errichtet worden ist. Das Objekt wurde in den 1980er, 1990er Jahren und 2011 modernisiert.

Das Objekt umfasst eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss und zwei Wohnungen im Ober- und Dachgeschoss. Das Objekt ist teilunterkellert.

Wohnfläche / Nutzfläche:

Die Wohn- und Nutzfläche beträgt insgesamt ca. 251,12 m².
Die Gesamtfläche teilt sich wie folgt auf:

ca. 90,66 m² Nutzfläche / Gewerbefläche im Erdgeschoss
ca. 89,03 m² Wohnfläche / Wohnung im Obergeschoss
ca. 71,43 m² Wohnfläche / Wohnung im Dachgeschoss

Übergabe / Mietverhältnisse / Mieteinnahmen:

Die Gewerbeeinheit im Erdgeschoss ist an einen Gastronomiebetrieb vermietet. Die vereinbarte Kaltmiete beträgt € 1.500,–. Die Kaltmiete versteht sich inkl. der Anmietung des Inventars. Laut Mietvertrag wurde eine Mietdauer vom 20.04.2018 bis zum 02.04.2023 vereinbart. Das Mietverhältnis verlängert sich um 60 Monate, falls es nicht 6 Monate vor Ablauf gekündigt wird.

Das restliche Objekt wird bewohnt. Nach dem Verkauf werden die Wohnungen im Obergeschoss und Dachgeschoss ohne Miet- und Pachtverhältnisse übergeben.

Evtl. wäre der Bewohner daran interessiert, im Anschluss an den Verkauf, diese Flächen (Wohnung im OG und DG) von dem neuen Eigentümer anzumieten. Mietkonditionen etc. müssten in diesem Falle sep. verhandelt werden.

Ausstattung / Aufteilung:

In der Gewerbeeinheit im Erdgeschoss befinden sich ein großzügiger Gastraum mit Theke, eine Küche sowie zwei getrennte Sanitäranlagen. Das Restaurant wurde erst vor einigen Jahren umfassend renoviert. Im Zuge dessen wurden neue Wand-, Boden- und Deckenbeläge eingebracht. Durch die Gewerbeeinheit lässt sich auch ein Teilbereich des Kellers betreten, welcher als Lager genutzt wird. Vor dem Restaurant befindet sich außerdem ein Terrassenbereich, welcher mit einer Verschattungsanlage ausgestattet wurde und mittels einer kleinen Mauer von der Straße abgetrennt ist sowie ein Kinderspielplatz für Restaurantgäste.

Durch den Zugang auf der Gebäuderückseite, lassen sich die beiden Wohnungen im ersten Obergeschoss und im Dachgeschoss betreten.

Die Wohnung im Obergeschoss teilt sich auf in 4 Zimmer nebst Küche, Diele und Fensterbad. Zu der Wohnung gehört weiterhin ein Balkon. Die 3 Schlafzimmer, die Küche, die Diele und das Wohn- und Esszimmer wurden mit Laminatböden versehen. Im Wohn- und Esszimmer wurden Teile des Holzständerwerks offen gelegt und hell gestrichen, um eine optische Trennung zwischen Wohn- und Essbereich zu schaffen. Das Fensterbad verfügt über einen Waschtisch, ein WC und eine Wanne und wurde hell gefliest. Über eine weitere Treppe kann man die zweite Wohnung im Dachgeschoss des Hauses betreten.

Der Nutzer bewohnt derzeitig beide Wohnungen. Durch das Einziehen einer Wand könnten aber zwei sep. Wohneinheiten geschaffen werden.

Die Wohnung im Dachgeschoss teilt sich auf in 3 Zimmer nebst offenem Küchenbereich, Diele und Fensterbad. Auch hier wurden alle Böden mit Laminat versehen und das Bad hell gefliest. Im Bad stehen eine Dusche, ein WC und ein Waschtisch zur Verfügung. Im Wohn- und Esszimmer wurde eine offene Küchenzeile eingebracht. Im Schlafzimmer und dem Wohn- und Essbereich wurden die Decken geöffnet und die hölzerne Dachkonstruktion offengelegt, was in Verbindung mit den großen Dachflächenfenstern dafür sorgt, dass die Fläche hell und geräumig wirkt. Das 3te Zimmer wird zur Zeit als Ankleide genutzt.

Der Kellerbereich für die beiden Wohnungen lässt sich über eine sep. Außentreppe, auf der Gebäuderückseite, betreten.

Hinter dem Objekt befindet sich weiterhin ein eingeschossiger Anbau mit Flachdach, welcher zu Lagerzwecken genutzt wird. In dem zu den Wohnungen gehörigen Kellerbereich, wurden die Gas-Zentralheizung und die Hausanschlüsse untergebracht.

Allgemeine Ausstattungsmerkmale:

Gas-Zentralheizung (Baujahr 1984) mit zentraler Warmwasseraufbereitung, isolierverglaste Kunststoff- und Holzrahmenfenster (teils mit Rollläden), sep. Zähler, SAT-TV etc.

Die vorhandene Heizungsanlage muss aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ausgetauscht werden.

PKW-Stellplätze:

Zu dem Objekt gehört ein sep. PKW-Stellplatz neben der Terrasse der Gewerbeeinheit.

 Sonstiges (z. B. Anliegerkosten / Dienstbarkeiten / Baulasten / Planungsrecht):

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach ist im Baulastenverzeichnis zu Gunsten und zu Lasten des Objektes keine Baulast eingetragen.

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach ist das Grundstück an einen Schmutz- und Regenwasserkanal (Trennsystem) angeschlossen. Der einmalige Kanalanschlussbeitrag wurde bereits erhoben und bezahlt.

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach unterliegt das Grundstück nicht mehr der Erschließungsbeitragspflicht (gemäß §§ 127 ff. Baugesetzbuch).

Energieausweis / Wohnteil:

Baujahr des Gebäudes: ca. 1925 / erweitert ca. 1958

Wesentlicher Energieträger der Heizung: Gas

Art des Energieausweises: bedarfsabhängiger Energieausweis

Endenergiebedarf: 269,4 kWh/(m²a)

Energieeffizienzklasse: H

Ausstellungsdatum des Energieausweises: 06.07.2020

Gerne kann der Energieausweis eingesehen und/oder ausgehändigt werden.

Energieausweis / Gewerbeteil:

Baujahr des Gebäudes: ca. 1925 / erweitert ca. 1958

Wesentlicher Energieträger der Heizung: Gas

Art des Energieausweises: verbrauchsabhängiger Energieausweis

Endenergieverbrauch Wärme: 187,0 kWh/(m²a)

Der Energieverbrauch für das Warmwasser ist in diesem Wert enthalten.

Endenergieverbrauch Strom: 76,3 kWh/(m²a)

Ausstellungsdatum des Energieausweises:26.07.2020

Gerne kann der Energieausweis eingesehen und/oder ausgehändigt werden.

Kaufpreis:

€ 525.000,– zzgl. 3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage.

Courtage:

3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage vom Kaufpreis für den Nachweis oder die Vermittlung; verdient und fällig mit notariellem Kaufvertragsabschluss.

 Besichtigungen:

Für die Terminabsprache einer Innenbesichtigung des Objektes können Sie sich gerne an uns wenden. Bei einer ersten Erkundung bitten wir möglichst unauffällig von außen zu besichtigen und keine unangemeldete Innenbesichtigung vorzunehmen. Die Innenbesichtigungen sind ausschließlich mit unserem Büro abzustimmen / vorzunehmen.

 Allgemeine Hinweise & Courtage:

Wir weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit der neuen Energiesparverordnung entsprechende Maßnahmen erforderlich werden können.

Die Käufercourtage beträgt 3,57 % inkl. Mehrwertsteuer und entsteht bereits mit dem Nachweis; verdient und fällig mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Die Käufercourtage errechnet sich aus dem beurkundeten Kaufpreis. Sollte Ihnen das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit.

Wir sind um korrekte Angaben bemüht, können aber keine Gewähr übernehmen. Die Angaben basieren auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Das Exposé ist vertraulich zu behandeln, es ist nur für Sie bestimmt. Der Makler haftet nicht für Irrtümer oder Schriftfehler. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.

Kontakt