Galerie

Weiteres

Objekt EW 2020000 - GK 2020000

Lage:

Die Liegenschaft befindet sich in zentraler Lage, im prosperierenden Stadtteil Porz-Zentrum. Alle Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs sowie Ärzte, Apotheken, Schulen, Kindergärten und Restaurants sind in der unmittelbaren, fußläufigen Umgebung vorhanden.

Der Rhein, mit seiner schönen Promenade entlang des Friedrich-Ebert-Ufers, befindet sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe zum Objekt. Der Yachthafen Zündorf und das Naherholungsgebiet „Zündorfer Groov“ liegen ca. 1 km vom Objekt entfernt. Hier befinden sich viele Freizeitangebote wie beispielsweise Wassersportclubs, das „Zündorfbad“ oder ein Minigolfplatz. Die „ Zündorfer Groof“ lädt außerdem zu Spaziergängen oder zum Verweilen in einem der vielen Kaffees oder Restaurants ein.

Die Straßenbahnhaltestelle der Linie 7 in Richtung Zündorf/Frechen, die S-Bahn Linie 12 in Richtung Horrem/Windeck sowie diverse Bushaltestellen, mit Verbindung in die umliegenden Stadteile, befinden sich ebenfalls nur wenige Gehminuten vom Objekt entfernt. Die Autobahnanschlussstelle „Flughafen“ der A59, in Richtung Bonn/Köln-Zentrum/Ruhrgebiet, liegt ca. 3,5 km entfernt.

Grundstück:

Das Wohn- und Geschäftshaus befindet sich auf einem 958 m² großen Gemeinschaftsgrundstück.

Objekt / Bauweise / Baujahr:

Zum Verkauf stehen eine vermietete Eigentumswohnung (Maisonettewohnung) und eine vermietete Büroeinheit in einem Wohn- und Geschäftshaus mit 7 Parteien. Das Objekt wurde ca. im Jahre 1991 in Massivbauweise errichtet. Von den 7 Einheiten wurden 3 Einheiten zu Wohnzwecken und 4 Einheiten zu gewerblichen Zwecken erbaut.
Das Mehrfamilienhaus ist beidseitig angebaut und voll unterkellert. Die Tiefgarage befindet sich ebenfalls direkt unter dem Objekt. Ein Aufzug verbindet sämtlich Ebenen des Hauses miteinander.

Ein Einzelverkauf der Eigentumswohnung (Maisonettewohnung) und/oder der Gewerbeeinheit (Büro) ist ebenfalls denkbar. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.

 

Übergabe / Mietverhältnisse / Mieteinnahmen / Ausstattung / Aufteilung:

Eiegentumswohnung Nr. 6 / Dachgeschoss mitte und Spitzboden links zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz
2,5 Zimmer / ca. 82,76 m² Wohn- und Nutzfläche.

Im Dachgeschoss befindet sich der Eingang zur Wohnung. Der größzügige Wohn- und Essbereich nebst Küche und das Badezimmer liegen ebenfalls auf dieser Ebene. Der Wohn- und Essbereich sowie die Küche wurden mit hellen Bodenfliesen versehen. Über die Dachflächenfenster und die Gaube im Essbereich, mit Ausrichtung zum Garten und teilweise vorhandenem Blick auf den Rhein, fällt viel Licht in die Wohnung. Durch die teils ca. 4,5 m hohen Decken, wirkt dieser Bereich sehr offen und einladend.

Das innenliegende Badezimmer wurde ebenfalls mit hellen Boden- und Wandfliesen versehen und verfügt über eine Wanne, einen Waschtisch und ein WC.

Über eine helle, geschwungene Holztreppe innerhalb der Wohnung, erreicht man die Zimmer in der Dachspitze.

In der Dachspitze befindet sich eine Empore, welche zur Zeit als Arbeitsbereich eingerichtet ist und seitens des Eigentümers mit einem hochwertigen Schreibtisch (Marmorplatte) ausgestattet wurde.
Weiterhin befindet sich in der Dachspitze ein Schlafzimmer mit Ankleidebereich und eigens dafür angefertigten Einbauschränken sowie ein weiterer kleiner Raum, welcher momentan als Kinderzimmer genutzt wird. Hier sind bereits Anschlüsse für ein weiteres Badezimmer vorgerichtet, sodass dieser Raum auch als Bad en suit mit Tageslichtfenster genutzt werden könnte. Auch in der Dachspitze sind große Dachflächenfenster (teilweise mit integrierten Rolläden und Fliegengittern) vorhanden, die ebenfalls einen schönen Blick auf den Rhein gewähren und viel Licht in die Dachspitze fallen lassen. In die Decke wurden Spots eingelassen und der Boden wurde mit hellem Laminat versehen.

Dem jetzigen Mieter wurde lt. Mietvertrag ein Mitnutzungsrecht des Gartens und der dort vorhandenen Grillhütte eingeräumt.

Durch die erhöhte Position im Haus und die überwiegende Ausrichtung der Wohnung zur straßenabgewandten Seite des Objekts, ist die Einheit sehr ruhig.

Zu der Wohnung gehört weiterhin ein sep. Kellerraum.

Die Wohnung ist seit dem 01.01.2015 unbefristet vermietet.

Die mtl. Kaltmiete beträgt € 715,– zzgl. Nebenkostenvorauszahlung.

Gewerbeeinheit Nr. 4  / 2. Obergeschoss zzgl. vier Tiefgaragenstellplätze
ca. 282,63 m² Nutzfläche.

Die Gewerbeeinheit wird zur Zeit durch ein Rechtsanwaltsbüro genutzt und erstreckt sich über das gesamte 2. Obergeschoss. Die Einheit verfügt über zwei Eingänge und einen Balkon mit Ausrichtung zum Garten, welcher sich ebenfalls über die gesamte Breite des Hauses erstreckt.

Die Einheit wurde in mehrere Büros und Besprechungsräume aufgeteilt und verfügt über ein grozügiges Wartezimmer sowie einen Empfangsbereich. Über die Ebene verteilt, stehen drei sep. Sanitärflächen und eine Teeküche zur Verfügung. Die gesamte Einheit ist klimatisiert und verfügt über eine Fußbodenheizung. Die Decke wurde überwiegend mit Spiegelrasterleuchten versehen. Als Bodenbelag wurden helle Fliesen und helles Parkett gewählt. Die Abtrennung der Fläche in einzelne Büros und Besprechungsräume, erfolgte größtenteils über Leichtbauwände.

Bei Errichtung des Objekts, wurde bereits die Möglichkeit berücksichtigt, die großzügige Bürofläche in zwei kleinere, ca. gleichgroße Teilflächen aufzuteilen. Im Bereich des jetzigen Wartezimmers, könnte durch Errichtung einer Zwischenwand eine solche Trennung vorgenommen werden. Sep. Ver- und Entsorgungsleitungen, Zählervorrichtungen und Zugänge sind jeweils bereits vorhanden.

Im Untergeschoss des Hauses befindet sich ein großzügiger Kellerraum, welcher als Aktenlager genutzt wird.

Die Gewerbeeinheit ist seit dem 01.05.1998 vermietet. Durch die vertraglich vereinbarten Verlängerungsoptionen, wäre das aktuelle Mietende der 30.04.2022, sollte eine der beiden Mietparteien das Mietverhältnis, unter Einhaltung einer sechs monatigen Kündigungsfrist, auflösen. Andernfalls verlängert sich der Vertrag um jeweils zwei Jahre, sollte keine Kündigung ausgesprochen werden.

Die mtl. Kaltmiete beträgt € 2.900,– zzgl. Nebenkostenvorauszahlung.

Allgemeine Ausstattungsmerkmale:
Gas-Zentralheizung als Fußbodenheizung mit zentraler Warmwasseraufbereitung (Baujahr 2014), isolierverglaste Kunstofffenster (überwiegend Baujahr 1992, teilweise als Dachflächenfenster mit intergrierten Rollläden), Aufzug, Gegensprechanlage, Klimatisierung (Gewerbeeinheit), Tiefgarage unter dem Objekt, Alarmanlage (Gewerbeeinheit), SAT-TV etc.

PKW-Stellplätze:

Zu der Gewerbeeinheit (Nr. 4) gehören vier Tiefgaragenstellplätze.

Zu der Wohneinheit (Nr. 6) gehört ein Tiefgaragenstellplatz.

Hausgeld:

€ 740,– mtl. für die Gewerbeeinheit Nr. 4, inkl. Wasser/Abwasser, Heizung, Verwaltergebühr, Instandhaltungsrücklage etc.

€ 280,– mtl. für die Wohneinheit Nr. 6, inkl. Wasser/Abwasser, Heizung, Verwaltergebühr, Instandhaltungsrücklage etc.

Sonstiges (z. B. Anliegerkosten / Dienstbarkeiten / Baulasten / Planungsrecht):

Leider liegt uns noch keine schriftliche Auskunft der Stadt Köln vor, an welche Art von Kanal das Objekt angeschlossen ist und ob der einmalige Kanalanschlussbeitrag bereits erhoben und bezahlt wurde. Die entsprechende Auskunft wurde bei der Stadt Köln angefordert und kann nach Erhalt gerne umgehend eingesehen bzw. ausgehändigt werden.

Leider liegt uns noch keine schriftliche Auskunft der Stadt Köln vor, ob das Grundstück noch der Erschließungsbeitragspflicht (gemäß §§ 127 ff. Baugesetzbuch) unterliegt. Die entsprechende Auskunft wurde bei der Stadt Köln angefordert und kann nach Erhalt gerne umgehend eingesehen bzw. ausgehändigt werden.

Leider liegt uns noch keine schriftliche Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis vor, ob auf dem Grundstück zu Gunsten, oder zu Lasten, eine Baulast eingetragen ist. Die entsprechende Auskunft wurde bei der Stadt Köln angefordert und kann nach Erhalt gerne umgehend eingesehen bzw. ausgehändigt werden.

Auf der Grundstücksfläche ruhen vier Dienstbarkeiten in Form von zwei zeitlich befristeten Bau- und Nutzungsbeschränkungen, eine Dienstbarkeit in Form eines Rechtes auf Grenzbebauung und eine Dienstbarkeit in Form eines Bebauungsverbots.

Laut Auskunft der Stadt Köln gibt es für den Bereich einen Bebauungsplan (Nr. 66 E).

Energieausweis:

Baujahr des Gebäudes: ca. 1991

Wesentlicher Energieträger der Heizung: Gas

Art des Energieausweises: verbrauchsabhängiger Energieausweis

Endenergieverbrauch: 111 kWh/(m²a)

Energieeffizienzklasse: D

Ausstellungsdatum des Energieausweises: 22.10.2018

Gerne kann der Energieausweis eingesehen und/oder ausgehändigt werden.

Kaufpreis:

Der Gesamtkaufpreis beträgt € 930.000,– zzgl. 3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage.

Der Gesamtkaufpreis teilt sich wie folgt auf:
Gewerbeeinheit Nr. 4 / 2. Obergeschoss inkl. vier Tiefgaragenstellplätzen
€ 615.000,– Gewerbeeinheit + € 80.000,– Tiefgaragenstellplätze = € 695.000,– zzgl. 3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage.
Eigentumswohnung Nr. 6 / Dachgeschoss Mitte und Dachspitze links inkl. einem Tiefgaragenstellplatz
€ 215.000,– Wohnung + € 20.000,– Tiefgaragenstellplatz = € 235.000,– zzgl. 3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage.

Courtage:

3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage vom Kaufpreis für den Nachweis oder die Vermittlung; verdient und fällig mit notariellem Kaufvertragsabschluss.

Besichtigungen:

Für die Terminabsprache einer Innenbesichtigung des Objektes können Sie sich gerne an uns wenden. Bei einer ersten Erkundung bitten wir möglichst unauffällig von außen zu besichtigen und keine unangemeldete Innenbesichtigung vorzunehmen. Die Innenbesichtigungen sind ausschließlich mit unserem Büro abzustimmen / vorzunehmen.

Allgemeine Hinweise & Courtage:

Wir weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit der neuen Energiesparverordnung entsprechende Maßnahmen erforderlich werden können.

Die Käufercourtage beträgt 3,57 % inkl. Mehrwertsteuer und entsteht bereits mit dem Nachweis; verdient und fällig mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Die Käufercourtage errechnet sich aus dem beurkundeten Kaufpreis. Sollte Ihnen das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit.

Wir sind um korrekte Angaben bemüht, können aber keine Gewähr übernehmen. Die Angaben basieren auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Das Exposé ist vertraulich zu behandeln, es ist nur für Sie bestimmt. Der Makler haftet nicht für Irrtümer oder Schriftfehler. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.