Video

Galerie

Weiteres

Objekt EH 2021005

Dieses Objekt wurde bereits reserviert.

Lage:

Die zum Verkauf stehende Doppelhaushälfte befindet sich in ruhiger Lage im Stadtteil Bärbroich. Das Zentrum von Herkenrath, mit Einzelhandelsgeschäften, Apotheken, Ärzten, Bäckern, Kindergarten, Grundschule und das Schulzentrum Herkenrath sind jeweils ca. 2km vom Objekt entfernt.

Der Autobahnanschluss der A4 Richtung Köln und das Stadtzentrum von Bensberg sind jeweils in nur wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Grundstück:

Das großzügige Gemeinschaftsgrundstück ist 1.043 m² groß (blau markierte Fläche).
Die rot markierten Flächen (ca. 670 m²), bestehend aus der Doppelhaushälfte 1, der großzügigen Gartenfläche, dem Carport 1, den zwei PKW-Stellplätzen 1 und dem Mülltonnenstellplatz 1, sind Bestandteil der zu veräußernden Liegenschaft.
Die gelb markierte Fläche dient der gemeinschaftlichen Nutzung.

Objekt / Bauweise / Baujahr:

Bei der zum Verkauf stehenden Liegenschaft handelt es sich um eine Doppelhaushälfte in der Rechtsform einer Eigentumswohnung. Der Eigentümer des Hauses bildet mit dem anderen Eigentümer der hinteren Doppelhaushälfte eine Eigentümergemeinschaft.

Das Objekt wurde ca. im Zeitraum von 1950 bis 1953 in Massivbauweise errichtet und ca. im Jahre 1970 durch einen Anbau erweitertet.

Weiterhin wurde ca. im Jahre 1976 an das Obergeschoss des Objekts ein überdachter Balkon angebaut.
Im Jahre ca. 1998 wurden Teile des Dachgeschosses ausgebaut und zu Nutzfläche erweitert.
Im Jahre ca. 1998/1999 wurde ein weiteres Wohnhaus, an die Rückseite des Hauses, angebaut.

Ca. 2007 wurde das Objekt um einen überdachten Stellplatz, in Form eines Carports, erweitert.

Das Objekt ist voll unterkellert.

Wohnfläche / Nutzfläche:

Ca. 159 m² Wohnfläche zzgl. Nutzfläche.

Übergabe / Mietverhältnisse / Mieteinnahmen:

Das Objekt wird ohne Miet- und/oder Pachtverhältnisse nach Vereinbarung übergeben.

Ausstattung / Aufteilung:

Das Objekt erstreckt sich über zwei Etagen zzgl. eines teilausgebauten Dachbodens und ist voll unterkellert.

Vom Eingangsbereich im Erdgeschoss aus lassen sich der Wohn- und Essbereich, ein Schlafzimmer und ein Tageslichtbad mit Wanne, WC und Waschtisch betreten. Über den Wohn- und Essbereich gelangt man in die Küche sowie  ein weiteres Zimmer mit innenliegendem Duschbad. Sämtliche Räume im Erdgeschoss wurden gefliest, die Wände tapeziert und gestrichen und die Decken teilweise holzvertäfelt.

Über eine Holztreppe im Erdgeschoss, gelangt man in das Dachgeschoss des Hauses. Im Dachgeschoss befindet sich eine Tageslichtbad mit Dusche, WC und Waschtisch, ein großer Wohn- und Essbereich mit Kamin und Zugang zum überdachten Balkon in Süd-West-Ausrichtung, eine Küche sowie zwei Schlafräume.

Weiterhin befindet sich im Dachgeschoss eine Stahlwendeltreppe, über die sich ein weiterer Raum im Dachgeschoss erreichen lässt. Der Dachboden wurde ca. 1998 teilweise ausgebaut und bietet dem Bewohner zusätzliche Nutzfläche.

Zudem kann der im Wohnzimmer freistehende Kaminofen – nach Vereinbarung – von den aktuellen Eigentümern erworben/abgekauft werden.

Sämtliche Räume im Dachgeschoss wurden mit einem Teppich- oder PVC-Fußboden versehen, die Wände tapeziert und gestrichen und die Decken teilweise holzvertäfelt.

Im Untergeschoss des Hauses stehen dem Bewohner einige Lager- und Abstellräume zur Verfügung, welche zusätzliche Nutzfläche bieten. Durch die Waschküche im Keller lässt sich außerdem der Garten erreichen.

Durch die Grundstücks- und Objektausrichtung fallen schon morgens die ersten Sonnenstrahlen auf die, vom Wohnzimmer im Erdgeschoss, begehbare Terrasse. Über wenige Treppenstufen gelangt man hier in den großen Garten, umgeben von Sträuchern und hohen Bäumen.

Allgemeine Ausstattungsmerkmale:
Isolierverglaste Holz- und Aluminiumfenster mit Rollläden, teils elektrisch, Gas-Zentralheizung (Baujahr 2004) mit dezentraler Warmwasseraufbereitung, Carport und zwei Außenstellplätze, SAT-TV etc.

Hinweis: Da das Objekt bisher im Eigentum einer Familie war, gibt es keine externe Verwaltung. Es wurde auch keine Instandhaltungsrücklage gebildet.

PKW-Stellplätze:

Der Liegenschaft sind zwei PKW-Stellplätze sowie ein an das Haus angebauter Carport als Sondernutzungsrecht zugewiesen.

Sonstiges (z. B. Anliegerkosten / Dienstbarkeiten / Baulasten / Planungsrecht):

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach ist im Baulastenverzeichnis zu Lasten des Objektes keine Baulast eingetragen.

Zu Gunsten des Objektes sind zwei Baulasten „Übernahme einer fehlenden Abstandsfläche“ und „Sicherung der Abwasserbehandlungsanlage (Kontrollschacht und Rieselnetz)“ im Baulastenverzeichnis eingetragen. Die schriftliche Auskunft stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung.

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach ist das Grundstück an einen Schmutzwasserkanal (Baujahr 1999) angeschlossen. Der einmalige Kanalanschlussbeitrag wurde bereits erhoben und bezahlt.

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach unterliegt das Grundstück noch der Erschließungsbeitragspflicht (gemäß §§ 127 ff. Baugesetzbuch).

Energieausweis:

Baujahr des Gebäudes: ca. 1950 / Anbau ca. 1970
Wesentlicher Energieträger der Heizung: Gas
Art des Energieausweises: bedarfsabhängiger Energieausweis
Endenergiebedarf: 221,0 kWh/(m²a)
Energieeffizienzklasse: G
Ausstellungsdatum des Energieausweises: 14.08.2020
Gerne kann der Energieausweis eingesehen und/oder ausgehändigt werden.

Kaufpreis:

€ 410.000,– zzgl. 3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage.

Courtage:

3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage vom Kaufpreis für den Nachweis oder die Vermittlung; verdient und fällig mit notariellem Kaufvertragsabschluss.

Besichtigungen:

Für die Terminabsprache einer Innenbesichtigung des Objektes können Sie sich gerne an uns wenden. Bei einer ersten Erkundung bitten wir möglichst unauffällig von außen zu besichtigen und keine unangemeldete Innenbesichtigung vorzunehmen. Die Innenbesichtigungen sind ausschließlich mit unserem Büro abzustimmen / vorzunehmen.

Allgemeine Hinweise & Courtage:

Wir weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit der neuen Energiesparverordnung entsprechende Maßnahmen erforderlich werden können.

Die Käufercourtage beträgt 3,57 % inkl. Mehrwertsteuer und entsteht bereits mit dem Nachweis; verdient und fällig mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Die Käufercourtage errechnet sich aus dem beurkundeten Kaufpreis. Sollte Ihnen das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit.

Wir sind um korrekte Angaben bemüht, können aber keine Gewähr übernehmen. Die Angaben basieren auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Das Exposé ist vertraulich zu behandeln, es ist nur für Sie bestimmt. Der Makler haftet nicht für Irrtümer oder Schriftfehler. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.

Kontakt