Kontaktieren Sie uns

Hinterecker Immobilien
Telefon: 0 22 04 – 95 44 0
E-Mail: info@hinterecker.de

Galerie

Weiteres

Objekt EW 2019000

Dieses Objekt wurde bereits verkauft.

Lage:

Die zum Verkauf stehende Einheit befindet sich in ruhiger und bevorzugter Wohnlage von Alt-Refrath.
Alle Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs, Ärzte, Schulen, Kindergärten und die Straßenbahnhaltestelle der Linie 1 sind fußläufig erreichbar. Das Naherholungsgebiet „Saaler Mühle“ ist nur wenige Gehminuten von dem Objekt entfernt. Die Autobahnanschlussstelle der A4 ist in wenigen Fahrminuten zu erreichen.

Die Lage des Objektes kann als ruhig, bevorzugt und dennoch zentral bezeichnet werden.

Grundstück:

Das 3 Parteienhaus befindet sich auf einem 525 m² großen West-Grundstück.

Flurkartenskizze
-nicht maßstabgerecht-

Objekt / Bauweise / Baujahr:

Die zum Verkauf stehende Einheit befindet sich im gesamten Erdgeschoss sowie in Teilbereichen des Unter- und Obergeschosses eines 3 Parteienhauses. Zu der Einheit gehören zur alleinigen Nutzung 2 Außenstellplätze und der gesamte Gartenbereich (über ca. 200 m²) – als Sondernutzungsfläche.
Das Objekt ist ca. im Jahre 1995 errichtet worden.
In der Vergangenheit wurde die Einheit als Bürofläche genutzt.

Der Verkäufer hat bereits bei der Bauaufsichtsbehörde den Antrag auf eine Nutzungsänderung „Gewerbefläche in Wohnfläche“ gestellt. Im Anschluss wird der Verkäufer das 3-Familienhaus mit Hilfe einer Teilungserklärung, in eine Wohnungseigentümergemeinschaft umwandeln. Die Kosten hierfür trägt der Verkäufer.

Insgesamt befinden sich in dem Objekt 2 Eigentumswohnungen und die zum Verkauf stehende Einheit.

Wohnfläche / Nutzfläche:

ca.179 m² Nutzfläche.
Übergabe / Mietverhältnisse / Mieteinnahmen:
Das Objekt wird ohne Miet- und/oder Pachtverhältnisse, nach Vereinbarung, übergeben.

Ausstattung / Aufteilung:

Die derzeitige Aufteilung und die zukünftig mögliche Aufteilung, können Sie anhand der beiliegenden Grundrissskizzen ersehen. Die Fläche ist variabel gestaltbar und somit soll die beiliegende mögliche Planung nur als Gestaltungsidee fungieren.

Die Exposébeschreibung gibt den IST-Zustand wieder.

Im Erdgeschoss befinden sich der offene Eingangsbereich, die Kochnische, zwei sep. WC´s und 4 Büroräume. Die gesamte Ebene wurde, bis auf die Kochnische und die WC-Anlagen, mit einheitlichem Laminatboden versehen.

Eine Treppe führt von dem Dielenbereich ins Obergeschoss.
Im Obergeschoss befindet sich ein weiterer großzügiger, heller Büroraum.

Vom Dielenbereich gelangt der Bewohner über eine weitere Treppe ebenfalls ins Untergeschoss.
Im Untergeschoss befinden sich derzeitig ein großzügiger Büroraum, ein Besprechungsraum und ein Archivraum.

Von dem Untergeschoss kann der Bewohner über eine sep. Türe auch den allgemeinen Hausflur betreten.

Allgemeine Ausstattungsmerkmale:
isolierverglaste Kunststofffenster (Baujahr ca. 1995 / teilweise abschließbar und bodentief) mit Rollläden, Kabel-TV, Gas-Zentralheizung (Baujahr 1996) mit zentraler Warmwasserversorgung etc.

PKW-Stellplätze:

Zu der zum Verkauf stehenden Einheit gehören 2 PKW-Außenstellplätze.

Sonstiges (z. B. Anliegerkosten / Dienstbarkeiten / Baulasten / Planungsrecht):
Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach ist, zu Gunsten des Objektes, auf dem Nachbargrundstück eine Stellplatzfläche, in Form einer Baulast, abgesichert.

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach ist das Grundstück an einen Schmutz- und Regenwasserkanal (Trennsystem / Baujahr ca. 1988) angeschlossen. Der einmalige Kanalanschlussbeitrag wurde bereits erhoben und bezahlt.

Laut schriftlicher Auskunft der Stadt Bergisch Gladbach unterliegt das Grundstück nicht mehr der Erschließungsbeitragspflicht (gemäß §§ 127 ff. Baugesetzbuch).

Hausgeld:

In der Vergangenheit hat die Eigentümergemeinschaft das 3 Parteienhaus in einer sogenannten „Eigenverwaltung“ geführt. Mit der Veräußerung muss somit kein Verwaltervertrag übernommen werden.

Da das Objekt erst mit dem Verkauf in eine Wohnungseigentumsgemeinschaft umgewandelt wird, gab es bisher keine Eigentümerversammlungen, keine Beschlusssammlung, keine Hausgeldabrechnungen, keine Wirtschaftspläne und keine Instandhaltungsrücklage.

Die laufenden Bewirtschaftungskosten des Objektes wurden in Abstimmung der beiden Eigentümer (nicht umlagefähige Kosten) und in Form von Mietnebenkostenabrechnungen (umlagefähige Kosten) beglichen.

Energieausweis:

Baujahr des Gebäudes: ca. 1995
Wesentlicher Energieträger der Heizung: Gas
Art des Energieausweises: verbrauchsabhängiger Energieausweis
Endenergieverbrauch Wärme: 136 kWh/(m²a)
Endenergieverbrauch Strom: 38 kWh/(m²a)
Ausstellungsdatum des Energieausweises: 15.11.2018
Gerne kann der Energieausweis eingesehen und/oder ausgehändigt werden.

Kaufpreis:

€ 398.000,– zzgl. 3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage.

Courtage:

3,57 % (inkl. MwSt.) Käufercourtage vom Kaufpreis für den Nachweis oder die Vermittlung; verdient und fällig mit notariellem Kaufvertragsabschluss.

Besichtigungen:

Für die Terminabsprache einer Innenbesichtigung des Objektes können Sie sich gerne an uns wenden. Bei einer ersten Erkundung bitten wir möglichst unauffällig von außen zu besichtigen und keine unangemeldete Innenbesichtigung vorzunehmen. Die Innenbesichtigungen sind ausschließlich mit unserem Büro abzustimmen / vorzunehmen.

Allgemeine Hinweise & Courtage:

Wir weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit der neuen Energiesparverordnung entsprechende Maßnahmen erforderlich werden können.

Die Käufercourtage beträgt 3,57 % inkl. Mehrwertsteuer und entsteht bereits mit dem Nachweis; verdient und fällig mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Die Käufercourtage errechnet sich aus dem beurkundeten Kaufpreis. Sollte Ihnen das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit.

Wir sind um korrekte Angaben bemüht, können aber keine Gewähr übernehmen. Die Angaben basieren auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Das Exposé ist vertraulich zu behandeln, es ist nur für Sie bestimmt. Der Makler haftet nicht für Irrtümer oder Schriftfehler. Dieses Exposé ist eine